Polyklinik offiziell eröffnet

Am 25.10.2018 erfolgte die offiziellle Eröffnung der Polyklinik im Stadtzentrum von Puerto Plata. Dr. Milton Moranta und sein Team können nun auch offiziell mittellose und arme Patienten in einem der 5 Behandlungsräume behandeln. So haben auch Bürger, die sich einen Besuch in einer normalen Arztpraxis kaum leisten können, die Möglichkeit für 400 Peso (ca. 7 €) eine ärztliche Beratung und Behandlung zu erhalten und auch entsprechend kostenlose Medikamente zu bekommen. In der Klinik arbeiten neben Dr. Moronta drei weitere Allgemeinmediziner, ein Zahnarzt/Kieferorthopäde, eine Kosmetikerin sowie ein Physiotherapeut und Heilpraktiker. Von den 400 Peso fließt rund die Hälfte in die Unterhaltung des Gebäudes. Die Studentinnen und Vereinsmitglieder Corinna Steiner und Tatjana Springer waren bei der Eröffungszeremonie vor Ort dabei und konnten bei den Vorbereitungen tatkräftig unterstützen.

Zudem konnte dank weitere Spenden Anfang November die erste Hilfslieferung auf dem Postweg an die Polyklinik versendet werden. Neben 10.000 Spritzen und Kanülen wurden fünf Blutdruckgeräte sowie zwei Otoskope auf den Weg geschickt. Wir sind gespannt, wie lang das Paket für die Reise benötigen wird.